Kindergarten Sankt Pius - Hand in Hand zum Wohl unserer Kinder

 

 

Unser Kindergarten Sankt Pius steht in der Johannesstraße 34 und wird geleitet von Stefanie Pfeffer.

Er ist zu erreichen unter 07153 30147 oder per Mail an LeitungStPius.Wernau@kiga.drs.de

 

 

Betreuungsangebot

Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Dienstag und Donnerstagnachmittag von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr

 

 

Rahmenbedingungen

Der Kindergarten Sankt Pius hat zwei Gruppen. Insgesamt besuchen 50 Kinder, im Alter von zwei bis sechs Jahren die Einrichtung. Es arbeiten sechs staatlich anerkannte Erzieherinnen, eine Anerkennungs- und eine Vorpraktikantin für den Beruf Erzieherin, in der Einrichtung.

 

 

Pädagogisches Konzept

►der Orientierungsplan Baden-Württemberg liegt unserer Arbeit zu Grunde
►wir arbeiten mit dem Qualitätshandbuch sowie dem Situationsansatz
►wir haben teiloffene Gruppen, die Kinder haben ihre Stammgruppen und können auch die andere Gruppe besuchen
►das Kind steht bei uns im Mittelpunkt
►bei uns bekommt jedes Kind einen Portfolio-Ordner, der das Kind bis zum Schuleintritt begleitet

►Beobachtung und Dokumentation
►Inklusionsorientiertes Arbeiten
►religiöse Erziehung findet im alltäglichen Tun statt. Wir feiern die Feste im Kirchenjahr, Erntedank, Sankt Martin, Heiliger Nikolaus, Weihnachten und Ostern

►wir lernen mit allen Sinnen
►Bewegungs- und Rhythmik-Erziehung
►experimentieren und forschen
►einmal im Jahr haben wir eine „Haus der kleinen Forscher“-Woche

 

 

Eingewöhnung

Kinder brauchen verlässliche Bezugspersonen, die ihnen eine sichere, emotionale Basis und Schutz bieten. Von diesem „sicheren Hafen“ aus können sie dann auf Entdeckungsreise gehen und ihre Umwelt erkunden. Die Eingewöhnung erfolgt in Anlehnung an das Berliner Eingewöhnungsmodell, welches je nach Alter und Charakter des Kindes individuell umgesetzt wird. Während der Eingewöhnungszeit begleitet in der Regel die Mutter oder der Vater ihr Kind in die Einrichtung. Wichtig dabei ist auch, dass eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Eltern und der pädagogischen Fachkraft aufgebaut wird.

 

 

Elternarbeit

Wir verstehen das Verhältnis zwischen Eltern und Kindergarten als Erziehungspartnerschaft.

Es finden einmal im Jahr oder nach Bedarf Entwicklungsgespräche satt.
Sie haben bei uns die Möglichkeit das ganze Jahr zu hospitieren.
Für die „Neuen Eltern“ findet ein Informationselternabend im Sommer und im Herbst für alle ein Themenelternabend mit Elternbeiratswahl statt.

Die Eltern unterstützen uns in der Vorbereitung bei Feste und Feiern.

Es gibt immer wieder Aktivitäten mit und von den Eltern, z.B. Bastelabend, Gartenaktion, Stammtisch, Kuchenverkauf, ElternCafé.

 

 

Tagesablauf

7.30 Uhr                              Ankommen in der Gruppe

7.30 Uhr bis ca. 10.45 Uhr  Freispiel, die Kinder können in dieser Zeit in den verschiedenen Bereichen spielen: Atelier,

                                            Fantasiezimmer, Turnraum, Ballbad und Garten. Oder sie gehen in die jeweils andere Gruppe.

                                            Es finden freie und gezielte Angebote satt. In diesem Zeitraum haben die Kinder die Möglichkeit zu

                                            vespern.                         
ca. 10.45 Uhr                      Ein Kind darf klingeln und wir räumen gemeinsam in der jeweiligen Gruppe auf. Anschließend findet ein

                                            Morgenkreis statt. In diesem singen wir Lieder, machen Angebote mit der Gesamtgruppe oder teilen

                                            auch die Kinder in altersspezifische Gruppen.

12.00 Uhr - 12.30 Uhr         Wir gehen in den Garten und die Abholzeit beginnt.

 

Dienstag- und

Donnerstagnachmittag

von 13.30 Uhr bis 16 Uhr    Freies Spiel

 

 

Feste Wochenangebote

Naturtag

         ►jeden Mittwoch um 08.30 Uhr gehen wir mit allen Kindern auf Naturtag
         ►wir erkunden die Natur und die nähere Umgebung

Mitbringtag
         ►montags ist bei uns Mitbringtag, das heißt die Kinder dürfen von Zuhause Spielsachen mitbringen, für die sie selbst

             verantwortlich sind.

Gemeinsames Frühstück
         ►es findet jeden Freitag in beiden Gruppen ein gemeinsames Frühstück statt

Sprachhilfe
         ►einen Teil der Kinder erhält nach Einwilligung der Eltern Sprachförderung bei einer geschulten Sprachhelferin
         ►die Sprachhilfe findet einmal in der Woche satt

Vorschulkinder
         ►die Großen haben einmal in der Woche Vorschule

Angebote
         ►es finden altersspezifische Angebote für die Kinder statt

Kochtag
         ►jeden ersten Dienstag im Monat kochen wir mit den Kindern. Die Termine werden am ersten Elternabend bekannt

            gegeben. Der Kindergarten ist dann durchgehend bis 14 Uhr geöffnet, der Nachmittagskindergarten entfällt an diesem Tag.

 


Team
Kuschelbärengruppe:  Stefanie Pfeffer (Einrichtungsleitung)
                                    Sylwia Gruchlik
                                    Carmen Hermann

                                    Jana Günther
Sternengruppe:           Kornelia Chiarello
                                    Maren Zöller

                                    David Irrera

                                    Christine Abboud

 

 

Besichtigungstermin

Wenn Sie unseren Kindergarten kennen lernen wollen, sind Sie dazu herzlich eingeladen. Einige Eindrücke finden Sie auch hier.  Wenn Sie unsere Einrichtung besichtigen möchten, machen Sie bitte einen Termin mit unserer Leiterin, Frau Pfeffer, aus.

 

Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind kennen zu lernen.

Hand in Hand zum Wohl unserer Kinder

 

Ihr Kindergarten-Team

 

Kontakt

 

Pfarrbüro Sankt Magnus

Tel: (07153) 3051 - 11

StMagnus.Wernau@drs.de

 

 

 

Pfarrbüro Sankt Erasmus

Tel: (07153) 32751

StErasmus.Wernau@drs.de